Wann haben Sie die IHK-Akademie zum ersten Mal entdeckt?

Seit ich 2005 für die IHK-Akademie arbeite.

Welche Vorteile haben Sie zuerst zu uns geführt?

Ich war auf der Suche nach einer Lehrtätigkeit nach dem BWL-Studium (Bachelor und Master).

Warum haben Sie sich dazu entschlossen, eine Dozierenden Tätigkeit aufzunehmen?

Ich wollte das Wissen aus der Praxis, das ich mitgebracht habe, weitergeben.

Sind Sie bei Ihrer Tätigkeit auf unerwartete Probleme gestoßen?

Wir stoßen immer wieder auf Probleme. Ein Beispiel: ich hatte einmal ein EDV-Training und alle Server standen still. Wir haben erst Theorieunterricht gemacht und nach zwei Stunden lief alles wieder.

Wie hat sich Ihre Situation verbessert/verändert?

Gerade das Wissen aus dem technischen Betriebswirt hat mich persönlich sehr weitergebracht. Ich konnte die Gesamtzusammenhänge im Unternehmen viel besser fassen und begreifen bspw. die Abhängigkeiten und die Verzweigung von Abteilungen. Gerade der Betriebswirt hat mein unternehmerische Denken geschult und weitergebracht und war auch Türöffner für neue Jobs. Im privaten Bereich betrachte ich viele Sachen aufgrund meines erworbenen Wissens inzwischen auch kaufmännischer und kann Anschaffungen anders bewerten. Meine Frau hat auch einen technischen Hintergrund und hat auf meine Empfehlung hin auch den technischen Fachwirt absolviert.

Was macht Ihnen bei uns am Meisten Spaß?

Die Zusammenarbeit mit den Teilnehmenden auf Augenhöhe und die Zusammenarbeit mit dem IHK-Akademie Team.

Was würden Sie jemandem sagen, der unsere Weiterbildungen in Betracht zieht?

Ja, immer eine gute Idee!

Gibt es noch etwas, was Sie andere wissen lassen möchten?

Wir arbeiten eng und sehr konstruktiv zusammen. Für alle Probleme haben wir in all den Jahren immer eine Lösung gefunden.

Wie wirkt sich Ihre Tätigkeit auf ihren Alltag aus?

Die Arbeit für die IHK-Akademie weckt meine Kreativität, weil ich mir immer neue Konzepte überlege. Wir schauen immer gemeinsam, was die Teilnehmenden brauchen. Bspw. wie man Onlinetrainings so gestalten kann, dass die Teilnehmenden zufrieden sind und man die Menschen berühren kann auch ohne direkten Kontakt.

Wie würden Sie die IHK-Akademie beschreiben?

Bildungsplattform mit Schulungen, die direkt in der Praxis umsetzbar sind.

Warum dozieren Sie bei uns und nicht bei unseren Mitbewerbern?

Weil ich hier selbst die Weiterbildungen gemacht und die IHK-Akademie als sehr guten Partner hierbei kennengelernt habe und auch meine Erfahrungen als Teilnehmender weitergeben möchte. Außerdem hat mich mein ehemaliger Dozierender auf die offene Stelle hingewiesen, die gut zu mir passt und hat auch den Kontakt zum Weiterbildungsberatenden hergestellt. Deshalb stand ein anderer Bildungsanbieter gar nicht zur Debatte, da ich die IHK-Akademie klasse finde.

Wenn es ein Wort gibt, mit dem Sie Ihre Erfahrung mit uns beschreiben könnten, welches wäre das und warum?

Spannend – weil es immer etwas Neues gibt.

Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie die IHK-Akademie anderen empfehlen würden?

auf einer Skala von 1 bis 10 (unwahrscheinlich – wahrscheinlich)

10



Zurück